Eishockeyliga

eishockeyliga

Alle Deutsche Eishockey Liga Ergebnisse LIVE!. Die Saison /18 der Österreichischen Eishockeyliga begann am 8. September Titelverteidiger waren die Vienna Capitals. Neuer Meister wurde zum. Aug. Team, GP, W, L, OTW, OTL, GF, GA, GD, PTS. 1, Vienna Capitals, 8, 7, 0, 1, 0, 29, 14, +15, 2, Moser Medical Graz99ers, 8, 4, 2, 1, 1, 33,

Nach diesen 44 Spielen waren die ersten 16 Mannschaften der Tabelle für die Play-offs qualifiziert. In jener zweiten Spielzeit wurde wiederum zuerst eine Einfachrunde, in der jedes Team zweimal gegen jedes andere spielte, ausgetragen.

Nach diesen 34 Spielen wurde die Liga nicht mehr nach regionalen Kriterien unterteilt, sondern es spielten die Teams, die auf den geraden Plätzen standen untereinander eine Einfachrunde aus und die auf den ungeraden Plätzen ebenso.

Danach begannen die Play-offs erneut mit dem Achtelfinale. So wurde die Vorrunde, die erneut als Einfachrunde ausgetragen wurde, auf 30 Spiele verkürzt.

Es folgte die Meisterrunde für die besten sechs Teams, in der die Play-off-Reihenfolge ausgespielt wurde, und die restlichen Mannschaften kämpften in der Qualifikationsrunde um die beiden anderen Endrunden-Plätze.

Die Teams, die in der Qualifikationsrunde auf den Plätzen drei bis zehn standen, spielten in den Play-downs. Nach einem Viertel- und einem Halbfinale mussten die Verlierer in einer Relegationsrunde gegen die beiden besten Teams der zweithöchsten Spielklasse antreten.

Die Play-offs begannen in dieser Spielzeit mit dem Viertelfinale. Die Relegationsrunde wurde im Jahr danach direkt wieder abgeschafft.

Kaufbeuren wurde während der Vorrunde die Lizenz entzogen, weshalb die Starbulls Rosenheim in der Qualifikationsrunde, nicht aber in den Vor-Play-offs vertreten waren.

Diesmal schlossen sich direkt Play-offs, die mit dem Viertelfinale begannen, an. Eine Änderung erfuhren die Teams, die die Play-offs verpassten.

Sie spielten eine Abstiegsrunde, deren Schlusslicht Essen absteigen sollte, aber dennoch in der Liga blieb. Stattdessen zogen sich die Starbulls Rosenheim wegen finanzieller Schwierigkeiten zurück.

Ihre Lizenz wurde an die Iserlohn Roosters verkauft. Danach schloss sich direkt das Viertelfinale der Play-offs an.

Auch die Play-downs wurden in beiden Spielzeiten ausgetragen. Diese hielten sich ein Jahr in Deutschlands höchster Spielklasse, bis ihnen die Lizenz entzogen wurde und die Füchse Duisburg aufstiegen.

Der vorerst letzte sportliche Absteiger waren die Kassel Huskies, die die Play-downs verloren und von den Straubing Tigers ersetzt wurden.

Der Play-off-Modus blieb unverändert. Die ersten sechs Teams der Hauptrunde sind demnach direkt für die Play-offs qualifiziert.

Die Mannschaften auf den Plätzen sieben bis zehn ermitteln in einer Qualifikationsrunde die beiden übrigen Play-off-Teilnehmer.

Die Play-downs wurden abgeschafft. Die geplante Einführung von Relegationsspielen mit der 2. Bundesliga wurde verschoben, da man sich mit der ESBG nicht auf einen gemeinsamen Modus einigen konnte.

Zuvor waren je nach Runde unterschiedliche Modi zum Einsatz gekommen. Für die Tabelle werden nur Spiele der regulären Saison berücksichtigt.

Alle ausstehenden Partien wurden mit 0: In diesen Versammlungen werden unter anderem auch die DEL-Geschäftsführung Geschäftsführer ist seit Mai Rechtsanwalt Gernot Tripcke und folgende Kommissionen gewählt, die die Geschäftsführung im jeweiligen Aufgabenbereich unterstützen sollen: Daneben besteht ein Kooperationsvertrag mit dem DEB, der gemeinschaftliche Nachwuchsförderung, das Pass- und Schiedsrichterwesen, sowie die internationale Vertretung regelt.

Daneben besteht ein Kooperationsvertrag mit der DEL2. Nach zwei Jahren beendete die Brauerei ihr Engagement.

Im März verlängerte der Telefonbuchverlag seinen Sponsoring-Vertrag bis Für weitere drei Jahre engagierten sie sich als offizieller Premiumpartner.

Nach der Saison erhält das Team, an das die wenigsten Strafzeiten vergeben wurden, eine Prämie von Zuletzt wurden in der Hauptrunde wöchentlich mindestens zwei Partien übertragen; in den Play-offs wurde in jeder Runde mindestens ein Spiel, ab dem Halbfinale alle Spiele übertragen.

Dafür zahlt die Telekom pro Saison 1 Millionen Euro. Januar im ausverkauften Nürnberger Frankenstadion vor Beim zweiten Wintergame am Januar wurde mit Januar in einem American-Football - oder Baseball -Stadion gespielt wird.

Die dritte Auflage des Winter Games fand am 7. Diese Veranstaltung, bei der im üblichen Format eine Auswahl der besten europäischen DEL-Spieler gegen die besten Nordamerikaner antrat, fand jährlich statt.

Von bis spielte die deutsche Eishockeynationalmannschaft gegen die besten Ausländer der Liga. Das bislang letzte All-Star-Game gewannen die Nordamerikaner am Januar in Berlin mit 9: Mehrfach wurde über die Abschaffung dieses Wettbewerbs nachgedacht, da er, dadurch, dass viele Spiele unter der Woche stattfinden und der Wettbewerb keinen sportlichen Mehrwert habe, bei einigen DEL-Vereinen als unattraktiv galt.

DEL ist eine Weiterleitung auf diesen Artikel. Oktober Kölner Haie September Eisbären Berlin September Adler Mannheim November Hamburg Freezers Februar Nürnberg Ice Tigers 8.

Freiburg 0 Kaufbeuren 0. Bayreuth 0 Ravensburg 0. Dresden 0 Weisswasser 0. Bad Nauheim 0 Bad Tölz 0. Weisswasser 0 Bad Nauheim 0.

Bietigheim 0 Dresden 0. Bad Tölz 0 Heilbronn 0. Ravensburg 0 Crimmitschau 0. Frankfurt 0 Freiburg 0. Kaufbeuren 0 Bayreuth 0. Ilkka Pikkarainen bleibt bis Saisonende in Eine Vertragsoption, die bis Die Tigers haben den Finnen unter Vertrag genommen.

News Deutschland Cup steht an Foto: DEL2 so torreich wie noch nie seit Foto: Andrew Hare verlässt Deggendorf Foto: Georgijs Pujacs bleibt ein Eislöwe.

Bayreuth nimmt Verteidiger unter Vertrag. Bayreuth holt erste Auswärts-Punkte. Letzter Spieltag vor der Länderspielpause.

Frankfurt feiert Derbysieg in Kassel.

Der amtierende Meister aus München meldete Konkurs an. Der Zulassungsausschuss hatte den Maddogs die Lizenz unter Auflagen erteilt und Bürgschaften der Vorstandsmitglieder verlangt, die aber letztlich nicht werthaltig waren.

Vor allem zwei Ungereimtheiten wurden ihm angekreidet: Dieser wollte die Liga noch weiter vom Verband trennen. Durch die Bosman-Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs vom Die Vereine konnten dadurch, dass die deutschen Spieler jetzt Konkurrenz aus der ganzen EU hatten, ihre Personalkosten deutlich senken.

Die häufigen Spielerwechsel, auch während der Saison, führten auf der anderen Seite aber auch zu einem Zuschauerrückgang.

Die Bosman-Entscheidung war vor allem eine Chance für die kleineren Vereine. Das Überraschungsteam der Saison waren die Kassel Huskies, die sich bis ins Finale vorkämpften und gegen die Adler Mannheim scheiterten.

Der DEB blieb als Dachverband unangetastet. In den kommenden Jahren dominierten weiterhin die Adler Mannheim die Liga, die in ruhigerem Fahrwasser als noch ein Jahr zuvor fuhr.

Hierfür war ein hoher finanzieller Aufwand erforderlich: Die Berlin Capitals hatten kurz vor Saisonbeginn aufgrund von Lizenz- und finanziellen Probleme zunächst nur neun Spieler im Kader, sodass sie mit einer Geldstrafe über So zog das Team in eine Multifunktionsarena , die Arena Oberhausen.

Diese Arenen zeichnen sich dadurch aus, dass sie innerhalb kurzer Zeit einem Nutzungswandel unterzogen werden und demnach unterschiedliche Funktionen annehmen können, welches die Wirtschaftlichkeit dieser Spielstätte erhöht.

Diese drei Arenen bildeten gleichsam das Zentrum der Eishockey-Weltmeisterschaft in Deutschland als Spielstätten. Anschutz , der in München keine neue Halle für sein Team genehmigt bekam und deshalb mit Harkimo kooperierte, zogen nach Hamburg, wurden zu den Hamburg Freezers und so Hauptmieter der Color Line Arena.

September nutzte mittlerweile die fünfte DEL-Mannschaft eine Multifunktionsarena mit einer Kapazität von mindestens Somit spielen mittlerweile acht der 16 Teams aus der höchsten deutschen Eishockeyliga in einer Multifunktionsarena.

Der Umzug in diese Arenen wirkte sich ebenfalls positiv auf die Zuschauerentwicklung der Liga aus.

Beide hatten entscheidenden Anteil daran, dass die Lions die reguläre Saison als Erster abschlossen. Nach diesen 44 Spielen waren die ersten 16 Mannschaften der Tabelle für die Play-offs qualifiziert.

In jener zweiten Spielzeit wurde wiederum zuerst eine Einfachrunde, in der jedes Team zweimal gegen jedes andere spielte, ausgetragen.

Nach diesen 34 Spielen wurde die Liga nicht mehr nach regionalen Kriterien unterteilt, sondern es spielten die Teams, die auf den geraden Plätzen standen untereinander eine Einfachrunde aus und die auf den ungeraden Plätzen ebenso.

Danach begannen die Play-offs erneut mit dem Achtelfinale. So wurde die Vorrunde, die erneut als Einfachrunde ausgetragen wurde, auf 30 Spiele verkürzt.

Es folgte die Meisterrunde für die besten sechs Teams, in der die Play-off-Reihenfolge ausgespielt wurde, und die restlichen Mannschaften kämpften in der Qualifikationsrunde um die beiden anderen Endrunden-Plätze.

Die Teams, die in der Qualifikationsrunde auf den Plätzen drei bis zehn standen, spielten in den Play-downs. Nach einem Viertel- und einem Halbfinale mussten die Verlierer in einer Relegationsrunde gegen die beiden besten Teams der zweithöchsten Spielklasse antreten.

Die Play-offs begannen in dieser Spielzeit mit dem Viertelfinale. Die Relegationsrunde wurde im Jahr danach direkt wieder abgeschafft.

Kaufbeuren wurde während der Vorrunde die Lizenz entzogen, weshalb die Starbulls Rosenheim in der Qualifikationsrunde, nicht aber in den Vor-Play-offs vertreten waren.

Diesmal schlossen sich direkt Play-offs, die mit dem Viertelfinale begannen, an. Eine Änderung erfuhren die Teams, die die Play-offs verpassten.

Sie spielten eine Abstiegsrunde, deren Schlusslicht Essen absteigen sollte, aber dennoch in der Liga blieb. Stattdessen zogen sich die Starbulls Rosenheim wegen finanzieller Schwierigkeiten zurück.

Ihre Lizenz wurde an die Iserlohn Roosters verkauft. Danach schloss sich direkt das Viertelfinale der Play-offs an. Auch die Play-downs wurden in beiden Spielzeiten ausgetragen.

Diese hielten sich ein Jahr in Deutschlands höchster Spielklasse, bis ihnen die Lizenz entzogen wurde und die Füchse Duisburg aufstiegen.

Der vorerst letzte sportliche Absteiger waren die Kassel Huskies, die die Play-downs verloren und von den Straubing Tigers ersetzt wurden.

Der Play-off-Modus blieb unverändert. Die ersten sechs Teams der Hauptrunde sind demnach direkt für die Play-offs qualifiziert. Die Mannschaften auf den Plätzen sieben bis zehn ermitteln in einer Qualifikationsrunde die beiden übrigen Play-off-Teilnehmer.

Die Play-downs wurden abgeschafft. Die geplante Einführung von Relegationsspielen mit der 2. Bundesliga wurde verschoben, da man sich mit der ESBG nicht auf einen gemeinsamen Modus einigen konnte.

Zuvor waren je nach Runde unterschiedliche Modi zum Einsatz gekommen. Für die Tabelle werden nur Spiele der regulären Saison berücksichtigt.

Alle ausstehenden Partien wurden mit 0: In diesen Versammlungen werden unter anderem auch die DEL-Geschäftsführung Geschäftsführer ist seit Mai Rechtsanwalt Gernot Tripcke und folgende Kommissionen gewählt, die die Geschäftsführung im jeweiligen Aufgabenbereich unterstützen sollen: Daneben besteht ein Kooperationsvertrag mit dem DEB, der gemeinschaftliche Nachwuchsförderung, das Pass- und Schiedsrichterwesen, sowie die internationale Vertretung regelt.

Daneben besteht ein Kooperationsvertrag mit der DEL2. Nach zwei Jahren beendete die Brauerei ihr Engagement.

Crimmitschau 0 Deggendorf 0. Heilbronn 0 Frankfurt 0. Freiburg 0 Kaufbeuren 0. Bayreuth 0 Ravensburg 0. Dresden 0 Weisswasser 0.

Bad Nauheim 0 Bad Tölz 0. Weisswasser 0 Bad Nauheim 0. Bietigheim 0 Dresden 0. Bad Tölz 0 Heilbronn 0. Ravensburg 0 Crimmitschau 0.

Frankfurt 0 Freiburg 0. Kaufbeuren 0 Bayreuth 0. Ilkka Pikkarainen bleibt bis Saisonende in Eine Vertragsoption, die bis Die Tigers haben den Finnen unter Vertrag genommen.

News Deutschland Cup steht an Foto: DEL2 so torreich wie noch nie seit Foto: Andrew Hare verlässt Deggendorf Foto: Georgijs Pujacs bleibt ein Eislöwe.

Bayreuth nimmt Verteidiger unter Vertrag. Bayreuth holt erste Auswärts-Punkte.

Bei Meister München macht sich das Fehlen einiger wichtiger Spieler bemerkbar. Played in DEL during season All Seasons Im März verlängerte der Telefonbuchverlag seinen Sponsoring-Vertrag bis Der Nachteil der neuen Regelung war, dass es dadurch anfangs wesentlich mehr Tätlichkeiten mit dem Stock gegen Kopf und Nacken der Spieler gab, jedoch normalisierte sich dies bald. So zog das Team in eine Multifunktionsarena , die Arena Oberhausen. In diesen er Jahren wurde auch die Professionalisierung der Liga weiter vorangetrieben. Mirko Pantkowski G 72 kg 4. Ansichten Lesen Bearbeiten Quelltext bearbeiten Versionsgeschichte. Schwenninger Wild Wings Navigation Hauptseite Themenportale Zufälliger Artikel. Olivier Roy G 11 2. Erst in der Folgezeit fanden die Oberösterreicher in die Serie und gewannen deutlich mit 8: Durch die Bosman-Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs vom

Eishockeyliga Video

Highlights: Erste Bank Eishockey Liga, 1. Runde: HC TWK Innsbruck - Dornbirn Bulldogs 3:4 OT Ryan Lasch 16 5 12 17 4. Ein Kracher auf der Torhüterposition: Ryan Duncan Sommerparty cm 2. International Ice Hockey Federation. Fans and corporate sponsors focused on supersport 3 live 1st Bundesliga teams, forcing the elite teams to invest heavily in players to avoid relegation. Frankfurt 0 Freiburg 0. League All-Time Points per Game. September Eisbären Berlin Kaufbeuren wurde während der Vorrunde die Lizenz entzogen, weshalb die Starbulls Rosenheim in der Qualifikationsrunde, nicht aber in den Vor-Play-offs vertreten waren. In the jürgen klopp raucher season the league was the second-best supported in Europe, behind the Swiss National League Awith an average attendance of 6, spectators per game. Retrieved 24 May Kaufbeuren 0 Bayreuth 0. Die Bosman-Entscheidung war vor allem eine Chance für die kleineren Vereine. Der eigentliche österreichische Meister wurde jeweils in einer Beste Spielothek in Dreetz finden verkürzten Saison nach dem Ende der Alpenliga-Saison ausgespielt. Zusätzlich wurde Beste Spielothek in Hedingsen finden wieder als Partner gewonnen und überträgt gehalt bundesligaspieler Spiele. Schwenninger Wild Wings 17 1 - 13 1 2 26 59 7. Darüber hinaus bestritten die Mannschaften eine Reihe Beste Spielothek in Rothenberge finden Clubtournieren. Oktober um Brendan Shanahan F 2 3 4 2. Rekordmeister sind die Eisbären Berlin mit sieben Titeln. Im Vorfeld war von einem klaren Seriensieg der Linzer ausgegangen worden; Zagreb überraschte jedoch und konnte die beiden Auftaktspiele — das zweite mit einem deutlichen Ergebnis von 6: Dieser wollte die Liga noch weiter vom Verband trennen. John Lammers 17 8 14 22 5. Zur selben Zeit wurde die Professionalisierung der ersten Liga vorangetrieben, da seitens des ÖEHV die Erkenntnis reifte, dass eine Verbesserung des Liga-Niveaus im Rahmen der Möglichkeiten einer semiprofessionellen Organisation nicht mehr gelingen konnte.

Eishockeyliga -

Mirko Lüdemann D 2. Reagiert wurde zum Ende der Hauptrunde mit der Entlassung von Torhüter Hannu Toivonen , der nicht hatte überzeugen können. Gleichzeitig wurde versucht, die Leistungen der Schiedsrichter zu verbessern, da es angesichts des sich stetig steigernden Niveaus der Liga immer öfter zu fragwürdigen Entscheidungen kam. Danach schloss sich direkt das Viertelfinale der Play-offs an. Keaton Ellerby D cm. Geschichte der DEL Am Ebenso im Jahr wurde beschlossen, die Liga von acht auf zehn Mannschaften zu erweitern.

0 Replies to “Eishockeyliga”

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *